Flugfreie E-Mails & digitale Courage

 "Wie war das?" 

 

"Wie 'Post' und dann 'eo' dranhängen, '@posteo.de'." 

 

Sehr oft habe ich in den letzten Jahren diese oder ähnliche Konversationen geführt, wenn ich meine E-Mail-Adresse weitergegeben habe. Seit 2012 nutze ich den E-Mail-Anbieter aus Berlin-Kreuzberg. Aus gutem Grund. 

POSTEO ist von Beginn an ganzheitlich nachhaltig orientiert. Das betrifft nicht nur Öko-Strom, die nachhaltige Bank oder das Büro-Interieur, sonder auch soziale Verantwortung und Datenschutz. Hier setzt Posteo Maßstäbe. Um die personenbezogenen Daten ihrer Nutzer bestmöglich zu schützen, erheben sie diese erst gar nicht. Keine Tracking-Tools, keine Verkauf der Nutzerinformationen und keine Werbefinanzierung.

Dementsprechend ist die Nutzung von Posteo kostenpflichtig:

Ich bezahle 1 Euro pro Monat und weiß, dass ich ein gutes Unternehmen unterstütze. Neben mir werden es immer mehr Menschen und mich freut es jedes Mal, wenn ich eine E-Mail erhalte, die auf 'posteo.de' endet... 

 

Bild: Posteo
Bild: Posteo

Das Start-Up, welches von dem Ehepaar Sabrina und Patrik Löhr im Jahr 2009 gegründet wurde, entscheidet sich damit von Beginn an für Eigenkapital, Unabhängigkeit und einen stetigen, soliden Aufbau. Bis heute gibt es weder Kreditschulden noch Einnahmen durch Werbung - echt beeindruckend!

Instagram- oder Facebook-Account? Sucht man vergeblich - braucht es auch nicht. Denn umso mehr Skandale sich um den Daten-Missbrauch im Internet herumsprachen, umso größer wurde ihr Zulauf. Mittlerweile sind über 230.000 Postfächer registriert und 20 Mitarbeiter auf dem Gelände der ehemaligen Schultheiss-Brauerei beschäftigt; alle mit unbefristeten Arbeitsverträgen. Das vegetarische Mittagessen wird  vom hausinternen Koch für alle frisch zubereitet!

Bild: Posteo
Bild: Posteo

Besonders überzeugen sie durch ihre hohe Glaubwürdigkeit. So äußert sich POSTEO nicht nur offen kritisch über die rechtswidrigen Anfragen nach Kundendaten durch Behörden und Nachrichtendienste, sondern das Unternehmen erhebt stets Beschwerde bei den jeweils zuständigen Datenschutzbeauftragten. In einem jährlichen Transparenzbericht werden die Anfragen dargelegt. Mehr noch: Posteo kämpft selbst aktiv für eine  allgemeine Transparenzpflicht für alle Telekommunikationsanbieter (siehe hier). Spätestens hier wird klar: Die meinen es ernst.   

 

Doch manchmal kann man selbst bei einer besonders nachhaltigen Unternehmensausrichtung noch richtig  positiv überrascht werden. So bei der Recherche über diesen Blog- Artikel: Posteo verzichtet aus Klimaschutz-Gründen wie wir vollständig auf Flugreisen. Darüber hinaus bieten sie ihren Mitarbeitern zusätzliche Urlaubstage, wenn sie statt Urlaubsflügen klimaschonende Bahn-Reisen unternehmen. Es ist das erste Mal, dass ich so eine Konsequenz bei Unternehmern vorfinde. 

 

Geht auch super ohne Flugzeug! Bild: Anderswo-Instagram-Account
Geht auch super ohne Flugzeug! Bild: Anderswo-Instagram-Account

Die eher deprimierende Erkenntnis ist üblicherweise, dass selbst (oder gerade?) diejenigen, die sich ernsthafte Gedanken um Nachhaltigkeit machen, bei denen die Einsicht theoretisch besteht, dass fliegen so gar nicht mehr geht, mehrmals jährlich ins Flugzeug steigen. Jeder über die Ökos wetternde Rentner kommt (oft) auf eine besser 10-Jahres-CO2-Bilanz, als die naturverbundene *Selbstverwirklicherin * von heute in einem Jahr. Die Anzahl der Flugreisen steigt und steigt, aller Erkenntnisse über Klimawandel, Ressourcenknappheit und -konflikte zum trotz. Gerade die modernen digitalen Nomaden “müssen” nach Asien oder Argentinien, um dann mit ihrem Laptop unter einer Palme zu sitzen... um dann.. glücklicher zu sein? Natürlich *brauchen* sie es nicht, aber sie möchten es gerne. Unsere dekadente Vielfliegerei, mit der wir unseren Reichtum in ärmeren Ländern zur Schau stellen, das macht heutzutage nunmal jeder...

Unternehmen wie POSTEO setzen hiergegen ein Zeichen, sind sich der Verantwortung ihrer Aktivitäten bewusst und demonstrieren, wie es anders geht.

Denn letztendlich geht es nur so: Vormachen, sich trauen, neue Wege zu betreten und Zug um Zug einen Wandel anstoßen.

 

Tipp: Wer auf diesen Zug aufspringen möchte, erhält bspw. viele Impulse bei Anderswo. Alle Infos über POSTEO geht es hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ökostrom und Windgas

beziehen wir von Greenpeace Energy

 Von Herzen vielen Dank für Eure Sympathiebekundungen !

Unser Konto betreut die GLS Bank

Ihr erreicht uns unter kontakt@moralisches-angebot.de